Terrasse und Gewitter

Die Terrasse schreitet voran. Die Elektroleitung ist schon wieder verspachtelt. Die Höheneinstellung der Kiesfangleiste ist auch fast fertig. Dies wird voraussichtlich noch diese Woche geschehen. Geplant ist derzeit, dass wir am letzten Juni-Wochenende die Platten verlegen, da wir zuvor keine Zeit haben an den Wochenenden. 70m² zu verlegen wird schon etwas dauern.

Derweil haben wir auch mal angefangen die Beleuchtung vor den Garagen anzubringen. Hier sollen über jede Garageneinfahrt ein Strahler, so dass man auch im Hof Licht hat. Das heißt wieder Schlitze klopfen und Leitung verlegen. Beide Strahler werden zusammen schaltbar sein. Ob wir dann mit Bewegungsmelder arbeiten oder Ein- und Ausschalten können wir später entscheiden. Fakt ist, dass ich das Problem der nicht schaltbaren Steckdosen vom Balkon nicht mehr haben will. Der Schalter kommt in die Garage.

Am Sonntag 29.Mai hatten wir in der Nacht zum Montag ein schweres Gewitter. In der ganzen Nachbarschaft sind entweder die Router beschädigt worden oder aber die Telefone. Bei manchen hat es sogar den PC und Drucker erwischt. Bei uns ging der Router noch, zeigte aber, dass er keine DSL-Verbindung hat. Also haben wir bei unserem Anbieter der Telekom angerufen. Zunächst hieß es, dass es etwas dauern wird bis ein Techniker kommt. Nach Leitungsmessung und nochmal im PC schauen hieß es auf einmal, dass in unserem bereich mehrere Ausfälle sind und der Techniker schnellstmöglich den Schaden beheben wird.

Bereits am Dienstag Nachmittag war der Schaden behoben. Laut Techniker war ein Modul in der Vermittlungsstelle defekt und unsere Dose hatte es auch erwischt. Letztere wurde getauscht. Der Router wollte sich aber nicht verbinden. Wir haben dann den noch bespielte Speedport angeschlossen und konnten bis wir am Donnerstag eine neue Box kauften das Internet nutzen. Das gute ist, dass die Hausratversicherung die 199€ für die Fritzbox übernimmt. Das schlechte war, dass am Freitag morgen die Box stromlos war und sich nicht mehr reanimieren lies. Produktionsfehler oder erneuter Schaden? Gewitter hatte es in der Nacht keines, daher ist nicht ganz klar, woran es lag. Also Vormittags den Router ohne Probleme im Laden umgetauscht, neuen installiert und alles läuft nun seit letzter Woche normal. Was für ein Stress, wenn man Home-Office hat und die komplette Leitung zwei Tage nicht geht.

Leider hatten wir noch mehr Schäden. Während des Gewitters flog bei uns der FI. Dieser lies sich ohne Probleme wieder einsetzen, allerdings war danach die Lüftungsanlage aus. Auch diese lies sich in der Nacht nicht neu starten. Am Montag Morgen, nach Recherchen, stand fest, dass der Unterdruck Sicherheitsabschalter (USA) ausgelöst hatte und auf Störung stand. Da gabs aber keinen Restknopf oder ähnliches zum Neustarten. Also habe ich unseren Ofenbauer angerufen. Die USA wurde abgebaut und mit hilfe des Herstellers überbrückt, so dass die Lüftungsanlage wieder geht. Das Gerät hat drei Sicherungen. Eventuell ist eine oder mehrere davon defekt. Jedenfalls untersucht der Hesteller das Gerät jetzt erstmal aus Sicherheitsgründen. Falls dies komplett defekt ist, freut sich die Wohngebäudeversicherung, da diese USA ursprünglich mit Einbau und Leitungen weit über 1.000€ gekostet hat. Wir sind gespannt.

Dieser Beitrag wurde unter Außenanlage, Elektrik, Terrasse / Balkon veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.