Außenanlage und Rückblick

Leider gab es die letzten Monate nichts zu berichten. Vielleicht sollte hier in Anbetracht des letzten Artikels erwähnt werden, dass wir seit die Fritzbox am Netz hängt keinen Ausfall mehr hatten.

Vor kurzem haben wir begonnen unsere Außenanlage zu verschönern. Bereits letztes Jahr hatten wir die Hangbefestigung begonnen und weitestgehend fertiggestellt. Uns fehlte aber hierfür und vor dem Haus noch etwas Auffüllmaterial. Also haben wir in bekannten Kleinanzeigen gesucht und sogar in unserem Ort eine kleine abholbereite Menge gefunden. Also da angerufen und wer war am Telefon? Unser Nachbar in der Straße schräg gegenüber. Das hatte den Vorteil, dass er den Aushub nicht teuer entsorgen musste und wir diesen direkt an Ort und Stelle per Radlader geliefert bekommen haben. Somit mussten wir diesen nur noch verteilen.

Wir haben dann gleich noch Mutterboden organisiert und Rasen angeplanzt, damit wir zur Straße hin mal einen schöneren Abschluss bekommen. Damit unser Hund nicht immer hineinspring, wenn sie aus der Haustüre geht, haben wir Flatterband angebracht. Leider waren am nächsten Morgen einige Katzenspüren ersichtlich. Manche haben das feine Material auch mit einem Katzenklo verwechselt. Da blieb uns nur ein Netz darüber zu spannen. Wir haben hier das billigste aus dem Baumarkt genommen. Nun haben wir vereinzelt noch Fußabdrücke, aber keine Hinterlassenschaften mehr.

Rindenmulch Gras angesät

Bereits letztes Jahr hatten wir Solarleuchten von Obi für 10€ pro 4er Set gekauft. Die hatten nach dem ersten kräftigen Schauer schon Dichtigkeitsprobleme, da nur IP44. So haben wir dieses Jahr neue gekauft, allerdings sind hier die Preise gestiegen. Die selben haben nun 14,99€ gekostet. Leider haben wir noch keine mit IP65 oder IP67 gefunden, die uns gefallen würden und bezahlbar sind. Irgendwann werden wir schon fündig werden.

Neuer Spiegel im GästebadFrau hatte bemängelt, dass man immer ins OG in die Ankleide muss, wenn man sich im Spiegel anschauen will. Also haben wir beim letzten IKEA Besuch einen weiteren Spiegel mitgenommen und im Gäste-WC angebracht.

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Außenanlage, Möbel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Außenanlage und Rückblick

  1. sandra sagt:

    Sehr interessanter Artikel. Hoffe Sie veröffentlichen in regelmäßigen Abständen solche Artikel dann haben Sie eine Stammleserin gewonnen.Vielen Dank für die tollen Informationen.

    Gruß Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.